Notfall-Spaghetti mit frischen Tomaten

Manchmal passiert es ja, dass man Hunger hat, aber eigentlich gar nichts im Haus ist. So ging mir das am Sonntag. Wir waren das Wochenende über unterwegs gewesen und kamen Sonntag wieder und wie das so ist, hatten wir dann aber doch auch noch mal Hunger abends. Zuerst haben wir dann überlegt Pizza zu bestellen, aber irgendwie konnte uns dann doch keiner der im Internet gefundenen Pizzabringdienste überzeugen. Ich gestehe, ich kann da auch quengelig sein, wenn ich nicht so richtig das kriege, was ich will und/ oder es mir deutlich zu teuer scheint. Jedenfalls, das Ende vom Lied war, dass ich dann doch mal in der Küche gestöbert habe und ich fand dann doch noch ein leckeres Abendessen.

20130825_185028
Zutaten (für 2 Personen):
300g Spaghetti
125g Speckwürfelchen
Tomaten (waren vielleicht auch 300g, vielleicht auch 400g)
1 EL Rapsöl
100ml Milch
Salz, Pfeffer

Zubereitet war das ganze sehr einfach, ich habe die Spaghetti gekocht. Dann habe ich die Speckwürfel im Öl angebraten, dann habe ich etwas Wasser zugegossen, die kleingeschnittenen Tomaten zugegeben und am Ende noch etwas Milch zugegeben und mit Salz und Pfeffer gewürzt.
Das Ergebnis sah auf, wie auf dem Bild und war warm und sättigend und auch wirklich lecker. Und ich hätte es auch lecker gefunden, wenn ich weniger Hunger gehabt hätte und weniger quengelig gewesen wäre und es war auch okay, dass es keine Pizza war.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.